Überspringen zu Hauptinhalt
Arbeitsgruppe Zur Wiedereröffnung- Anmeldung Für Gottesdienste Vom 13. Sept.-4. Okt Im Kirchengebäude

Arbeitsgruppe zur Wiedereröffnung- Anmeldung für Gottesdienste vom 13. Sept.-4. Okt im Kirchengebäude

Update: Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir unsere Martin Luther Kirche wieder für Gottesdienste öffnen werden. Um alle Gottesdienstbesuchenden und Ehrenamtlichen zu schützen, werden wir anfangs mit weniger Gottesdiensten, einer begrenzten Zahl an Personen im Kirchengebäude, so wie einem veränderten Gottesdienstablauf starten. Das bedeutet das wir vorerst nur einen Gottesdienst pro Sonntag anbieten werden. Dieser Gottesdienst wird jeweils um 11.00 Uhr stattfinden. Dies sind die ersten vier geplanten Gottesdienste:

13. September, 2020 15. Sonntag nach Pfingsten: Englischer Gottesdienst

20. September, 202016. Sonntag nach Pfingsten: Deutscher Gottesdienst

27. September, 2020 17. Sonntag nach Pfingsten: Gemeinsamer Gottesdienst

04. Oktober, 2020 Erntedank: Deutscher Gottesdienst

„Die Rückkehr zur Kirche“ Flyer

Sie werden weitere Informationen über zukünftige Gottesdienste erhalten, sobald wir ausgewertet haben, ob die uns vorgeschriebenen Abläufe und Bestimmungen während der ersten Gottesdienste funktioniert haben.

Wir haben die folgende Informationen für Sie zusammengestellt, um Ihnen bei der Vorbereitung auf die Wiederaufnahme von Gottesdiensten im Kirchengebäude zu helfen.

  • „Die Rückkehr zur Kirche“ Flyer (im Bild/ PDF)
  • Anmeldung für Gottesdienste während COVID-19
    Da die Anzahl der Teilnehmende an Gottesdiensten im Kirchengebäude begrenzt ist, bitten wir Sie darum sich bis 17:00Uhr (5pm) am Donnerstag vor dem jeweiligen Gottesdienst anzumelden. Dies können Sie entweder über Eventbrite tun oder indem Sie sich im Kirchenbüro melden. Die geplanten Zeiten können sich unter Umständen ändern.
    Eventbrite Anmeldung:
    13. September 2020, 11.00 Uhr Englischer Gottesdienst- https://tinyurl.com/MLCSept13-Eng
    20. September 2020, 11.00 Uhr Deutscher Gottesdienst- https://tinyurl.com/MLCSept20-Ger
    27. September 2020, 11.00 Uhr Deutsch-Englischer Gottesdienst- https://tinyurl.com/MLCSept27-Eng-Ger
    4. Oktober 2020, 11.00 Uhr Deutscher Gottesdienst- https://tinyurl.com/MLCOct4-Ger
  • Ehrenamtlichen Mitarbeit während der Gottesdienste
    Können Sie uns mit den zusätzlichen Aufgaben in der Martin Luther Kirche helfen, um die Gottesdienstbesuche während COVID-19 sicher zu machen? Gottesdienstbesuchende begrüßen und screenen, um sicherzustellen, dass sie das Gebäude sicher betreten können; Gottesdienstbesuchende zu ihren Plätzen bringen; mit dem Video helfen, damit andere den Gottesdienst zu Hause anschauen können; die Waschräume im Blick behalten; oder Online-Unterrichtseinheiten für Kindergottesdienst vorbereiten
    Bitte melden Sie sich, wenn möglich, bis zum 31. August im Kirchenbüro, wenn Sie helfen wollen und können.
  • COVID Verzichtserklärung [waiver] (einmalig pro Person/Familie auszufüllen) [PDF])
    Bitte füllen Sie die Verzichtserklärung aus, scannen sie und schicken sie per E-Mail ins Kirchenbüro oder bringen Sie die Verzichtserklärung bei Ihrem ersten Gottesdienstbesuch mit.
  • Fragebogen zum COVID-19 Selbst-Screening von Toronto Public Health [PDF])
    Bitte sehen Sie diesen Fragebogen vor jedem Kirchgang durch und bestätigen Sie unseren ehrenamtlichen Mitarbeitenden, dass Sie das Gebäude betreten dürfen.

Da gesellschaftliche [social] Treffen sowie food services auf Anraten von Ontarios Chief Medical Officer of Health noch nicht stattfinden dürfen, werden wir mit unseren virtuellen Treffen fortfahren. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass unsere Kaffeestunde nicht mehr am Sonntag stattfinden wird. Stattdessen werden wir Sie mit dem bereits existierenden Coffee Talk, montagsabends von 7:00-9:00 Uhr, verbinden. Das gibt allen die möglich nach der Teilnahme am Gottesdienst, virtuell oder in-person, zusammen zu kommen und sich zu unterhalten.

Herzlichst,
Reopening Taskforce der Martin Luther Kirche: Ariane, Silke, Andrea, Tanya, Andrew & Marlena

Excerpts from Eastern Synod Bishop, Rev. Dr. Michael Pryse’s Message (August 21, 2020): Entering the Amber Stage

I am grateful that our congregations have followed my recommendation to refrain from in-person worship experience until September 2020 at the earliest and delighted that our congregations are now in a position to consider moving from the red stage to the amber stage of the Eastern Synod’s Staged Approach for the Resumption of In-Person Worship.

I feel confident that in-person worship can now take place within synodical congregations in accordance with regional and local public health recommendations and with due consideration of the resources that have been provided by my office to help you assess your readiness to resume in-person worship…

The [Eastern Synod Task Force on the Resumption of In-Person Worship] anticipates that synodical congregations will remain in the “amber” phase of the re-opening process for an indefinite period of time and will continue to be available to me and the synod’s leadership for consultation and guidance should circumstance lead us to consider altering our recommendations concerning in-person worship in the future.

Peace be with you!

Bishop Michael Pryse also shares words of encouragement in a video as many congregations prepare for a fall resumption of in-person worship. The life and work of Christ’s church didn’t stop during this time of pandemic. https://youtu.be/DUy-fUmdQWM


20. Juli 2020: Wir blicken zurück und streben die gelbe Phase an

Unter normalen Umständen bietet die Martin-Luther-Kirche sonntags und gelegentlich unter der Woche einen Präsenz-Gottesdienst auf Englisch und Deutsch an. Der Gottesdienst wird vom Pastor, den Vikaren oder den Laienpredigern geleitet, mit der Unterstützung durch Linda and der Orgel / am Klavier, durch den Kirchenvorstand, die Altar-Gilde sowie durch Konfirmanden, Jugendliche und andere Freiwillige (z. B. Schriftleser und Chorsänger). Im Jahr 2019 betrug die durchschnittliche Teilnehmerzahl 30 in englischen Gottesdiensten, 51 in deutschen Gottesdiensten und 66 in englisch-deutschen Gottesdiensten. Wir bieten auch deutsche Radio-Andachten live auf AM 530 und auf unserer Webseite an, um ein breites Publikum zu erreichen.

Seit der Schließung unserer Kirche für die Öffentlichkeit im März 2020 aufgrund von COVID-19 hat die Martin-Luther-Kirche verschiedene Kommunikationswege eingesetzt, um unsere Mission, Menschen zu dienen und sie zu inspirieren, fortzusetzen. Erste Informationen über unsere Schließung durch unsere Präsidentin gingen in englischer und deutscher Sprache per Post und Telefon an alle Mitglieder und Freunde. Das Kirchenbüro sendet regelmäßig E-Mail-Updates an ca. 300 Personen. Diese Updates sind dank unserer Web- und Übersetzungsteams auch auf unserer Webseite verfügbar. Unser bestehendes Besuchs-Team und unser neues Corona Care Call-Team sorgen für eine kontinuierliche persönliche Note, insbesondere für diejenigen, die nicht auf unsere Online-Dienste zugreifen können.

Wir bieten eine sonntägliche Video-Andacht auf unserer Webseite über Youtube und Facebook an. Auf diese Weise ist es möglich, gleichzeitig oder an einem Zeitpunkt Ihrer Wahl teilzunehmen. Die Video-Andachten werden mit Hilfe von Gemeindemitgliedern auf Englisch aufgezeichnet. Einmal im Monat gibt es eine zweisprachige Andacht. Gelegentlich nehmen wir neben der deutschen Radioandacht auch eine deutsche Predigt auf. Der YouTube-Kanal der Martin-Luther-Kirche hatte am 20. Juli 79 Abonnenten. Die letzte Predigt von Pastor Ceconi am 22. März hat fast 500 Aufrufe, unser Ostergottesdienst über 200 Aufrufe und unser Pfingstgottesdienst 135 Aufrufe. Dies entspricht der persönlichen Teilnahme an Gottesdiensten oder übertrifft sie sogar.

Wir haben unsere Andachten für Menschen mit Hörbehinderungen zugänglich gemacht, indem wir Abschriften der Video- und Radio-Andachten zur Verfügung stellen. Diese werden alle zwei Wochen an die Mitglieder der Kirche verschickt, die kein Internet haben (ca. 80 Personen). Auf diese Weise bieten wir viele Möglichkeiten zur Teilnahme an unseren Andachten während der Pandemie. Wir verwenden weiterhin verschiedene Technologien wie Zoom-Meetings und Livestreaming, um das spirituelle Leben und die Gemeinschaft in dieser Zeit der Isolation zu verbessern. Auch wenn wir die Kirche wieder öffnen, werden wir die Dinge nicht mehr so tun wie früher – und einiges davon hat sich zum Besseren verändert.

Warum wurde die Martin-Luther-Kirche noch nicht wieder für den persönlichen Gottesdienst geöffnet?

Es ist die starke Empfehlung des Bischofs, dass alle Gemeinden unserer Synode bis September 2020 in der ROTEN PHASE verbleiben.

Unsere Synode hat erklärt, dass es in der Verantwortung jeder Gemeinde liegt, die Richtlinien ihrer Provinzregierungen und der örtlichen Gesundheitsbehörden zu konsultieren und einzuhalten. Unser Kirchenvorstand hat sich regelmäßig getroffen, um fundierte Entscheidungen auf der Grundlage der Richtlinien unserer Synode sowie der Provinz- und Kommunalregierung zu treffen. Wir haben jetzt eine eigene Arbeitsgruppe zur Wiedereröffnung, die sich aus Freiwilligen zusammensetzt, um die Anforderungen zu überprüfen und Empfehlungen für Praktiken und Protokolle in unserem eigenen Kontext abzugeben.

Die Arbeitsgruppe unserer Synode zur Wiederaufnahme des persönlichen Gottesdienstes stellt zwei Dokumente zur Verfügung, die den Gemeindevorstehern helfen sollen, ihre Gebäude auf eine mögliche Wiedereröffnung im Herbst 2020 vorzubereiten. Weitere Informationen finden Sie hier:
https://easternsynod.org/preliminary-considerations-for-the-resumption-of-in-person-worship/.

Das erste Dokument “Staged Approach & Preliminary Considerations “, ist nun verfügbar.
Wir streben die GELBE PHASE unserer Synode an.

Wir bedanken uns für Ihre Geduld und Ihr Verständnis, während wir daran arbeiten, Sie auf dem Laufenden zu halten, zu inspirieren und Sicherheit zu gewährleisten.
Wenden Sie sich bitte an das Kirchenbüro, wenn Sie in unserer Arbeitsgruppe zur Wiedereröffnung mitwirken möchten. Wir benötigen auch Freiwillige bei der Wiedereröffnung.

Arbeitsgruppe zur Wiedereröffnung: Ariane Oelkrug (Leitung), Andrea Dannecker & Tanya Zielke (Kirchenvorstand), Vikarin Silke Fahl, Marlena Muller und Andrew Schultz

Print Friendly, PDF & Email
An den Anfang scrollen