Überspringen zu Hauptinhalt
Thanksgiving-Nachricht Von Vikarin Silke Fahl

Thanksgiving-Nachricht von Vikarin Silke Fahl

Liebe Gemeinde,

wieder einmal ist es soweit: Wir feiern Thanksgiving. Allerdings in diesem Jahr vermutlich für viele von uns anders als wir es sonst gefeiert haben. Es wird geraten nur mit den Menschen zu feiern, mit denen wir zusammenleben. Das kann für viele von uns schwer sein. Vielleicht weil wir es gewohnt sind mit ganz vielen Freund*innen und Familienmitgliedern Thanksgiving zu feiern und dieses Jahr deutlich weniger Menschen da sein werden oder weil wir alleine leben und deswegen Thanksgiving alleine verbringen werden. Da Thanksgiving, bzw. Erntedank in Deutschland kein großes Fest und schon gar kein Familienfest ist – zumindest nicht dort wo ich herkommen – fällt es mir nicht schwer, dass Thanksgiving anders sein wird als im letzten Jahr. Aber ich weiß genau wie schwer es ist solche Feiertage, vor allem Weihnachten und den Altjahresabend, ohne meine Familie zu verbringen.

Doch an Thanksgiving geht es ja nicht nur darum Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen. Es geht auch darum, uns an das zu erinnern wofür wir dankbar sind und uns für all das zu bedanken. Am 04. Oktober habe ich am Ende der Radioandacht und der Predigt gefragt, wofür Sie dankbar sind und dazu eingeladen darüber nachzudenken und es vielleicht sogar aufzuschreiben. Ich habe auch ein paar Dinge erwähnt, für die ich dankbar bin: „meine Familie“, meine Freund*innen“, hier in Toronto sein zu können“ all die Unterstützung, die ich immer wieder erfahre“, um nur ein paar Dinge zu nennen. Es gibt noch viel mehr, was ich aufzählen könnte, doch statt das zu tun möchte ich Ihnen erzählen, wofür ich jetzt in diesem Moment besonders dankbar bin:

Vicar Silke Fahl 2020

Vicar Silke Fahl

Ich habe in der vergangen Woche erfahren (und seit heute ist es offiziell) wo es für mich im nächsten Jahr für meinen Probedienst hingehen wird: Ich werde in der Kirchenregion Holle die 2. Pfarrstelle antreten und somit für die Gemeinden Hackenstedt-Sottrum (https://www.kirchenregion-holle.de/gemeinde_new/hackenstedt_sottrum), Heersum (https://www.kirchenregion-holle.de/gemeinde_new/heersum) und Sillium (https://www.kirchenregion-holle.de/gemeinde_new/sillium) verantwortlich sein. Diese vier Orte liegen in Niedersachsen im Hildesheimer Land und gehören zur Gemeinde Holle; etwa 40 Minuten süd-östlich von Hannover und ca. 20 Minuten süd-östlich von Hildesheim. Ich vermute, dass es eine ziemliche Umstellung sein wird von Toronto nach Hackenstedt zu ziehen, einem Dorf mit ungefähr 462 Einwohner*innen. Ich bin sicher, dass ich Toronto, MLC und all die wunderbaren Menschen, die ich hier kennengelernt habe, vermissen werde. Doch gleichzeitig freue ich mich auch ungemein auf diesen neuen Lebensabschnitt. Ich bin unendlich dankbar zu wissen, wo es für mich hingehen wird und wo ich für mindestens die nächsten drei Jahre als Pastorin arbeiten werde. Ich habe schon mit meiner zukünftigen Superintendentin Kathrin Henking und dem Kirchenvorstandsvorsitzenden in Hackenstedt gesprochen und bin von beiden sehr herzlich willkommen geheißen worden. Ich schaue mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf das was kommen wird und freue mich noch fast drei Monate mit Ihnen hier in MLC zu haben.

Ich wünsche Ihnen Gottes Segen,
Vikarin Silke Fahl

Print Friendly, PDF & Email
An den Anfang scrollen