Überspringen zu Hauptinhalt
Besonderer Spendenaufruf Unseres Kirchenschatzmeisters Im Namen Des Kirchenvorstandes

Besonderer Spendenaufruf unseres Kirchenschatzmeisters im Namen des Kirchenvorstandes

Last updated on November 17th, 2022

Unsere Kirche hat große finanzielle Defizite. Spenden an den allgemeinen Haushalt sind zurückgegangen aber die Ausgaben sind wieder auf dem Niveau vor der Pandemie. Damit diese Kirche weiterhin ihre gute Arbeit leisten kann, brauchen wir finanzielle Hilfe.

Mitte Oktober haben Sie hoffentlich schon unseren ausführlichen Brief über die finanzielle Lage unserer Kirche bekommen. Falls Sie keinen Brief bekommen haben, lassen Sie es Marlena Muller im Gemeindebüro wissen, 416-251-8293, office@martinluther.ca. Sie wird Ihnen diesen gerne zusenden.

Als Antwort haben schon einige Leute ihre Spende als Bankeinzug (PDF Pre-Authorized Remittance = PAR) erhöht oder eine einmalige Spende eingesandt. Wir danken allen freudigen Gebern. Auf unserer Spenden-Homepage können Sie sehen, auf welchen Wegen Sie etwas beisteuern können.

Wir haben schon mit vielen Gemeindemitgliedern gesprochen und Fragen beantwortet. Falls Sie einen Anruf bekommen möchten, um Ihre Fragen zu stellen, bitte schreiben Sie eine Nachricht an Martin Häfele, Schatzmeister Martin Luther Kirche, Toronto treasurer@martinluther.ca oder rufen Sie an, Handynummer 416 569 5408

Auch bitten wir Sie herzlich, für die Verbesserung der finanziellen Situation unserer Martin Luther Kirche zu beten.

Ehemaliges Mitglied?

Dieser Appell richtet sich auch an ehemalige Mitglieder, die jetzt ueber ganzen Welt verstreut sind und denen die Martin-Luther-Kirche in Toronto am Herzen liegt. Liebe Kinder unserer Kirchenfamilie und Besucherinnen und Besucher, vielleicht ist Ihnen auch unser Fortbestand wichtig, auch wenn Sie vielleicht nicht mehr an Gottesdiensten und Gruppen teilnehmen. Das ist Ihr Vermächtnis (deutsches Erbe). Ihre Eltern sind und waren gläubige Lutheraner in Toronto, die sich zusammengeschlossen haben, weil sie dem Glauben ihrer Väter und ihrer Muttersprache treu bleiben wollten. Der Zweite Weltkrieg und die große Zerstörung Deutschlands führten zu einer großen Auswanderungswelle. Viele Deutschsprachige (Ausslandsdeustche, Österreicher, Schweizer,), die ihre Heimat verloren hatten, suchten in Kanada einen Neuanfang und ein sicheres Leben.

In den frühen 1950er Jahren wurden die deutschsprachigen Gottesdienste Torontos in verschiedenen Kirchen abgehalten. Es entstanden aktive Gruppen, darunter unsere, die relativ schnell zur Martin-Luther-Evangelisch-Lutherischen Kirche heranwuchs und von der kanadischen Evangelisch-Lutherischen Kirchensynode (ELCIC) anerkannt wurde. Im Laufe der Jahrzehnte haben wir viele Deutschsprachige in unsere Kirche aufgenommen, die ihren Glauben gerne auf Deutsch feiern.

Geschichtsbuch

MLC History Book cover

Im Jahr 2006 veröffentlichte die Martin Luther Church Toronto zu ihrem 50-jährigen Bestehen eine Chronik mit dem Titel „50 Jahre Martin Luther Kirche, Toronto – Celebrating the 50th Anniversary“, die 1955 – 2005 (die ersten 50 Jahre) der Kirchengeschichte darstellt.

Hier sind die englischen Seiten, mit Text und Fotos, [PDF], von Mona Kakoschke Frantzke digitalisiert, 9. Nov. 2022 (zuletzt aktualisiert: 10. Nov. 2022.

Schauen Sie sich unser Geschichtsbuch -Webseite an.

Die Fotos und Texte für dieses Buch wurden vom Redaktionsausschuss (Olaf Weigelin, Helmut Herrmann, Maike Wolf, Pastor Stefan Wolf, Heinz Gutsch, Käthe Kleinau, Else Weigelin und Annette Gutsch zusammengetragen).

Gewidmet
… den Gründern und ersten Mitgliedern, deren Glaube und Gottesvertrauen der Grundstein für diese Gemeinde bildeten.
… der gegenwärtigen Gemeinde, die mit Gottes Hilfe, steter Opferbereitschaft und Tatkraft diese Kirche als bestehende Stätte weiterführt.
… unseren Kindern und den zukünftigen Generationen als ein Vermächtnis unseres Glaubens und als ein Ansporn, das Erbe würdig fortzuführen.
… dem einen Gott: Vater, Sohn und Heiligen Geist, für den empfangenen Segen. Ihm Sei die Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Print Friendly, PDF & Email
An den Anfang scrollen