Skip to content

Last updated on Februar 9th, 2024

February 2024 Photo Gallery:

January 2024 Photo Gallery: 18 new photos, progress!

 

December 2023 Photo Gallery

November 2023 Photo Gallery

 

Das Martin-Luther-Kirchenrenovierungsprojekt: Hintergrund und Update – verfasst von Dan Sommerfeld, Bauprojektteam, November 2023

Das Martin-Luther-Kirchenrenovierungsprojekt: Hintergrund und Neüster Stand – verfasst von Dan Sommerfeld, Bauprojektteam, November 2023

Bereits im Sommer 2015 gab es Überlegungen bzgl. der Zukunft der Martin-Luther- Kirche und ein Diskussionspapier über langfristige Umbaumöglichkeiten wurde in Auftrag gegeben. Das Senfkorn war somit gesät:

Die Alternativen
1. Den Status quo beibehalten (mit der Voraussetzung, dass die MLK finanziell überlebensfähig bleibt),
2. Renovieren/umgestalten (Modernisierung der Einrichtungen bzw. Erweiterung des Kita-(Kindertagesstätten-)bereiches),
3. Demolieren und in ein neues Projekt einbeziehen),
4. Verkaufen und auf neuem Grundstück bauen (am kostenintensivsten).

2023 Renovation Construction Nov5
2023 Nov hoarding instaled in foyer

Durch die großzügige Altarkunstspende, die wir 2018 erhielten, und die Machbarkeitsstudie von 2019 zur Verbesserung unseres Kirchenraums und Erweiterung der Kita wurde das Martin-Luther-Kirchenbauprojekt 2020 geboren. Ziel war es, die kirchliche Arbeit zu erweitern und die Fähigkeit zur Betreuung des sich entwickelnden Umfeld für die kommenden Jahre zu bewahren. Der ursprüngliche Vorschlag umfasste ein flexibles und inspirierendes Gotteshaus, eine Erweiterung des Kitabereiches bzw. einen renovierten Eingangsbereich der für vielseitige Programmgestaltung geeignet ist. Obwohl Verzögerungen durch die Covid-19 Pandemie und steigende Baukosten uns zwangen, den Umfang zu begrenzen, wäre das gesamte Projekt ohne die großzügige Spende einer Schwesterkirche in den USA sowie Zuschüsse und Fundraising-Bemühungen ders Kindertagesstätte, nicht möglich gewesen. Es folgt eine Übersicht der aktuellen Renovierungspläne:

Eingangsbereich

2023 Oct building permit posted on front doors

Der Eingangsbereich wird erneuert, um mehr Abstellfläche sowie Platz für eine Kochnische zu gewinnen. Die frühere Sitzecke wird zu einem Lagerraum, zum Verstauen diverser Gegenstände die für die Gemeindearbeit benötigt werden. Der bisher wenig genutzte Garderobenbereich wird mit Lagereinheiten für diverse Behälter ausgerüstet. Es wird eine neue feuerfeste Wand mit Tür an der bestehenden Treppe im Foyer und im Untergeschoss hinzugefügt. Dies ermöglicht einen sicheren Durchgang beim Verlassen des Gebäudes durch die Westtüren im mittleren Treppenbereich. Die Trennwand zum ehemaligen Kinderzimmer wird entfernt, und der somit vergrößerte Raum lädt ein zum geselligen Beisammensein vor und nach dem Gottesdienst. Farbenfrohe Fenster und eine neue Kochnische mit Schränken, Arbeitsfläche, Spüle und Kühlschrank beleben den Bereich. Der gesamte neu renovierte Eingangsbereich erhält eine verbesserte unabhängige Heizung/Klimaanlage. Ausserdem wird eine neue Garderobe an der Rückwand des Kirchenschiffs installiert.

Wir haben auch unsere fleißigen Bürohilfen nicht vergessen! Durch die Entfernung einer Hintertreppe für die Erweiterung der Kita im Untergeschoss, gewinnen wir mehr Platz. In diesem Bereich wird ein neues Fenster hinzugefügt, was Tageslicht hereinlässt und einen neuen Blickfang bildet. Den Mitarbeitenden wird eine L-förmige Küchenzeile mit Schränken, Arbeitsfläche und Spüle zur Verfügung gestellt. Diese ersetzt einen Teil des Lagerraums, der mit dem Abriss verloren ging, wo Tee und Kaffee gekocht werden kann. Eine abschließbare Tür wird auch eingebaut, um das Büro abzusichern.

Kindertagesstätte im Untergeschoss

Wie unserer Gemeinde, wurde auch der Kita-Verwaltung bewusst, wie wichtig es ist, unserm Umfeld zu dienen. Unser Hinterzimmer hat im Laufe der Jahre viele Gruppen und Veranstaltungen beherbergt, aber die Zeit war gekommen, es einer neuen Bestimmung zuzuführen. Durch sorgfältige Berechnung der verfügbaren Quadratmeter in den Hinterzimmern der Kirche wurde festgestellt, dass durch die Erweiterung ein 16-Kinder Ganztagbetreuungsprogramm möglich wäre. Dafür wird ein neuer Eingang und eine Rampe erforderlich. Dies kommt auch der Kirche zugute, indem es ein langjähriges Problem löst und direkten Zugang zum Untergeschoss für Personen mit eingeschränkter Mobilität ermöglicht. Es wird ein neues Kindergerechtes-WC hinzugefügt, ebenso wie ein lang ersehnter und sehnsüchtig erwarteter Lagerraum mit Waschmaschine und Trockner. Durch eine langjährige Zusammenarbeit (seit 1970) und  neue Initiativen zwischen unserer Kirche und der Kita können wir unsere Reichweite im Kirchenumfeld ausdehnen. Jetzt mehr denn je schreiten wir gemeinsam einen Weg und konzentrieren uns auf die Ziele, die vor acht Jahren skizziert wurden. Herzlichen Dank an unser Personal, unsere Freiwilligen und alle Wohltäter und Gemeindemitglieder, die diesen Weg gemeinsam gehen. Hier ist unsere christliche Überzeugung verwurzelt. Unsere kleine Senfkornkirche unsere ‚Kirche am See‘ die eine gewaltige Kraft entfaltet!

Kinderbetreuungsbereichs im Untergeschoss

2023 Nov back door bricked up and weeping tiles needed to be instaled along back wall

Wie unserer Gemeinde, wurde auch dem Kindergarten bewusst, wie wichtig es ist, der umliegenden Community zu dienen. Unser Hinterzimmer hat im Laufe der Jahre viele Gruppen und Veranstaltungen beherbergt, aber die Zeit war gekommen, ihm eine neue Bestimmung. Durch sorgfältige Berechnung der verfügbaren Quadratmeter in den Hinterzimmern der Kirche wurde festgestellt, dass die Erweiterung eines 16-Kind-Ganztagsprogramms mit einigen Abänderungen möglich wäre. Während die derzeitigen Fenster viel Licht und Wärme in den Raum strahlen, sind ein neuer Eingang und eine Rampe aber erforderlich. Dies kommt auch der Kirche zugute, indem es ein langjähriges Problem löst und direkten Zugang zum Untergeschoss für Personen mit eingeschränkter Mobilität ermöglicht. Es wird ein neues Kinder-WC hinzugefügt, ebenso wie ein lang ersehnter und sehnsüchtig erwarteter Lagerraum mit Waschmaschine und Trockner. Eine gewerbliche Spülmaschine hat unser aktuelles Modell in der Küche ersezt.

Durch eine langjährige Zusammenarbeit (seit 1970) und geplante neue Initiativen zwischen unserer Kirche und der Kinderbetreuung können wir unsere Reichweite in die nahe Umgebung ausdehnen. Jetzt mehr denn je gehen wir weiterhin gemeinsam einen Weg und konzentrieren uns auf die Ziele, die vor acht Jahren skizziert wurden. Herzlichen Dank an unser Personal, unsere Freiwilligen und alle Wohltäter und Gemeindemitglieder, die diesen Weg gemeinsam gehen. Hier ist unsere christliche Überzeugung verwurzelt. Unsere kleine Senfkornkirche ‚Kirche am See‘ wird zu einer gewaltigen Kraft!

 

Renovierungsprojekt Oktober 2023

10. Okt 2023 – Ein Projektleiterwechselfand statt: Kai Herrmann project@martinluther.ca. ersetzt Sonia Schweiger, die für 1,5 Jahre nach Deutschland zieht. Wir danken ihr für ihre vorbildliche Arbeit an diesem Projekt.

29. September 2023 – Das Auftakttreffen zum eigentlichen Baubeginn fand am Montag, den 25. 09.2023 mit unserer Kirchenratsvorsitzenden Mona Frantzke, Vizekirchenratsvorsitzende Jocelyn Sommerfeld, Schatzmeister Kai Herrmann, Pastorin Annika Klappert, Michael Nicholas-Schmidt, unserer Kontaktperson bei Larkin Architect ( https://www.larkinarchitect.com/ ), Projekleiterin unserer Kirche, Sonja Schweiger, sowie Kevin vom Bauunternehmen DASD Contracting, Mitglied des Bauausschusses und Wartungsleiter Dan Sommerfeld und die Geschäftsführerin der Kita: Martin Luther Child Care ( https://martinlutherchildcare.ca/ ), Cathy O’Toole. Der Zweck dieses Treffens bestand darin, den Umfang und Zeitplan der Arbeiten für die nächsten Monate vorzustellen. Die Bauarbeiten im Hinterhof für die Zugangsrampe begannen am Montag, den 02. 10.2023. Wir werden Sie über den weiterenVerlauf auf dem Laufenden halten.

30. August 2023 – Im November 2022 letzten Jahres fand eine Gemeindeversammlung statt, um über den Umfang der Kirchenrenovierung abzustimmen. Es wurde entschieden, dass ein neuer Raum für die KITA im Untergeschoss der Kirche gebaut und Verbesserungen im Eingangsbereich vorgenommen werden sollen. Mit diesem Projekt sollten zugleich mehrere Ziele erreicht werden: Weiterhin unserer Nachbarschaft zu dienen, die einen erhöhten Bedarf an Kinderbetreuung hat, unsere Mieteinnahmen sowie die Möglichkeiten für Partnerschaften vor Ort zu steigern und mehr Raum zu bekommen für Veranstaltungen der Kirchengemeinde während der Woche.

Nach fast einem Jahr weiterer Planungen und Inspektionen des Gebäudes durch Ingenieure wurden die endgültigen Entwurfszeichnungen durch das Architekturbüro an drei Bauunternehmen herausgegeben. Obwohl die Angebote höher ausfielen als erwartet, konnte das Projekt dank eines kleinen Wunders finanziert werden–:es gelang der Kita-Leitung zusätzliche staatliche Mittel für ihren Teil des Bauprojekts abzurufen.

Nach sorgfältiger Abwägung hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit der Kirche sowie der aktuellen Finanzlage stimmte der Kirchenvorstand der Empfehlung des Bauausschusses zu, mit den Renovierungsarbeiten zu beginnen. Am 23. August 2023 wurde eine Absichtserklärung an das Bauunternehmen geschickt; die Arbeiten werden vor dem 1. Oktober 2023 beginnen und sollen bis zum Frühjahr andauern. Wir danken dem fleißigen Bauausschuss für seine Bemühungen und sein Fachwissen sowie dem Kirchenvorstand für seine Analyse und Führungsrolle bei der Umsetzung dieses lang erwarteten Projekts. Wir beten für einen reibungslosen Ablauf dieses nächsten Kapitels und sind zuversichtlich, dass die Renovierung unserer Kirche helfen wird, ihren Auftrag jetzt und in Zukunft zu erfüllen! Mehr Details werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.
– Sonja Schweiger, Project Manager, Nov 2019 – 09.10.2023

2023-10-02 Backyard Fencing

 

 

 

 

Original 01. April 2023 – Der Tagesordnung am Jahreshauptversammlung am 26. Febraur 2023 war ein aktueller Bericht zum Bauprojekt der Martin-Luther-Kirche, auf das alle gespannt waren. Klicken Sie hier, um die Präsentationsunterlagen zu sehen: [PDF] Von Dan Sommerfeld ausgelegt in abensia von project manager Sonja Schweiger.

1. Fortschritt seit der Hauptversammlung am 15. Mai 2022
– Die geotechnische Untersuchung ist abgeschlossen
– Gefahrenstoffprüfung ist abgeschlossen
– Zeichnungen des Kindertagesstättenprogramms fertiggestellt und beim Ontario Ministry of Education eingereicht
– Neuer Entwurf zum Foyerbereich ist in Arbeit
– Zeichnungen zum Genehmigungsantrag sind ebenfalls in Arbeit

2. Aktualisierte Zeitplan
Fortlaufende Projektkoordinierung – SOLL VORERST BIS ENDE FEBRUAR 2023 ABGESCHLOSSEN SEIN
– Hauptversammlungspräsentation am 26. Februar 2023
– Gemeindebeitrag zur Gestaltung des Foyers bis zum 2. März 2023
– Ausschuss zur Festlegung des Arbeitsumfangs im Foyer und Bürovorraum
Genehmigung des Ontario Ministry of Education – BEANTRAGT

Nach Genehmigung durch das Ontario Ministry of Education:

Genehmigung Eingabe – ANTRAG AUF ENDE MÄRZ 2023 ANGESTREBT
Ausschreibung – ANGESTREBT FÜR MITTE APRIL 2023
Bauphasenplan – ENDE APRIL/MAI 2023
Baubeginn – ANFANG JUNI 2023

2023 Annual General Mtg Feb26 3. Designeingabe
– Ein neuer Vorschlag, den Seitenausgang in einen Notausgang umzuwandeln, würde zwischen 50 und 60.000$ an der hinteren Außenausgangstreppe einsparen
– Ein aktualisiertes Foyerdesign wurde eingeführt, einschließlich Lagereinheiten, neuer Heiz-/Kühleinheiten und einer Küchenzeile
– Aspekte des Foyers, die von Kirchengruppen und Veranstaltungsplanern als wichtig erachtet werden, sind Tische und Stühle, eine Teeküche, Informationsdisplays und Lagerflächen
– Foyergesprächsthemen inklusive: Was ist Ihnen am wichtigsten? Was müssen wir aufbewahren und ausstellen? Welche Elemente müssen dauerhaft oder flexibel sein? Welche Geräte werden in der Küchenzeile benötigt?

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Wurde die Renovierung des Altarraums selbst auf nächstes Jahr verschoben?
Nein, dies wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Aufgrund der Inflation der Arbeits- und Materialkosten sowie der Ergebnisse unserer technischen Untersuchungen, die die Kosten des Projekts erhöhen, ist der Vorschlag für das Heiligtum nicht mehr im Budget. Aufgrund des allgemeinen Zustands unserer Kirchenfinanzen sammeln wir nicht aktiv Spenden, daher werden die 700.000, die wir haben, verwendet, um die Renovierung der Kita-Zimmer und des Foyers abzuschließen.

Könnten Sie mich daran erinnern, warum es nicht möglich ist, einen barrierefreien Waschraum im Foyer einzurichten?
Für einen barrierefreien Waschraum und entsprechende Sanitäranlagen ist im Foyer kein Platz. Wir haben auch darüber nachgedacht, einen nicht barrierefreien Einzelwaschraum hinzuzufügen, aber das ist mit unserem Budget nicht mehr möglich.

Der vorhandene Waschraum im Erdgeschoss ist nicht wirklich zugänglich, z. Die Tür kann nicht von jemandem im Rollstuhl per Knopfdruck geöffnet werden.
Das ist wahr. Wir können uns um den Einbau der richtigen Tür kümmern.

Wenn die neue Garderobe so wie auf den Zeichnungen gegenüber dem Aufzugsausgang steht, würde das nicht beim Verlassen des Aufzugs stören?
Unsere aktualisierten Foyerzeichnungen haben die Kleideraufbewahrung in das Heiligtum verlegt.

Können wir die Küche im Erdgeschoss noch benutzen oder müssen wir alles in die Küche im Obergeschoss verlegen?
Die Küche im Erdgeschoss ist gut zu benutzen, es sei denn, die Kindertagesstätte ist in Betrieb. Die Küchenzeile im Obergeschoss ist ergänzend.

Bleiben die Fenster im Kinderzimmer zum Altarraum erhalten?
Im neuen Plan werden diese Fenster mit Speicher gefüllt. Dies ist auch besser für die Schallisolierung zwischen den beiden Räumen. Da es hier keinen Kindergarten mehr gibt, müssen die Menschen den Gottesdienst nicht von außerhalb des Heiligtums beobachten.

Bei den Notausgängen geht es mir vor allem darum, was ist, wenn der Weg zum neuen Notausgang vorne durch einen Brand versperrt ist? Hätten wir genug Zeit, um das Sanctuary and den Kindergarten nur durch einen Hinterausgang zu evakuieren?
Laut Kodex gilt diese Ausstiegsstrategie als sicher, und ich verlasse mich bei dieser Entscheidung auf den Kodex und die Architekten.

Print Friendly, PDF & Email
An den Anfang scrollen